Alkalischer Spezialreiniger zur Protein- und Fettlösung in der Lebensmittelindustrie, Brütereien und der Intensivtierhaltung für Tränke- und Flüssigfütterungsanlagen.

Die Reinigung und Desinfektion der Tränkesysteme bedarf einer besonderen Beachtung. Der Keimbefall des Trinkwassers erfolgt durch Verschmutzung der Tränkesysteme. Bei der Verwendung von offenen Rinnen- bzw. Rundtränken ist die bakterielle Verunreinigung größer als bei Nippelsystemen, während bei dem Nippelsystem der Pilzgehalt wesentlich höher liegt.

Lebensfähigkeit (Tenazität) verschiedener Krankheitserreger, die mit Wasser verbreitet werden:

Krankheitskeime Tage
Campylobacter 11 Tage
Leptospiren 42 Tage
Salmonellen 150 Tage
Clostridien (Sporen) 273 Tage
Escherichia coli 259 Tage
Quelle: Mitschlich und Marth, 1984

Wirkstoffe:

Natriumhydroxidlösung, Phosphonat, Bleichmittel auf Chlorbasis, Hilfsstoffe, Natriumhypochlorit

Anwendung:

  • Zum Lösen von Fett, Öl, Arzneimittelrückständen und sonstigen organischen Ablagerungen.
  • Einsatz nur im unbelegten Stall!
  • Produkt nur in Anlagen einsetzen, welche gegen Kalilauge und Natronbleichlauge beständig sind!

Dosierung:

  1. Wasser-Durchspülung
  2. 1 %-ig (1 l auf 100 l Wasser) einbringen, nach Bedarf zwischen 8-10 Stunden einwirken lassen
  3. Wasser-Nachspülung

Verpackungseinheit: 10 kg Einweg-Kanister

Achtung!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Abgabe der Produkte nur an gewerbliche Anwender.

Zum Seitenanfang