Welitan plus wirkt gegen die rote Vogelmilbe, Räudemilben (z.B. Sarkoptesmilbe), Zecken, Federlinge, Haarlinge, Läuse, Flöhe und andere Ektoparasiten.

Wirkungsspektrum:

Das integrierte Larvozid wirkt als biologischer Wachstumsregulator, der die Larven austrocknen lässt und so die Entwicklung zum erwachsenen fortpflanzungsfähigen Insekten verhindert.

 

Anwendungsbereiche:

Welitan plus eignet sich für alle Tierstallungen sowie Taubenschläge.

Wirkstoff: Cypermethrin, Tetramethrin, Geraniol

Anwendung/Dosierung:

  • Alle Stallflächen und Stalleinrichtungen wie z.B. Legebatterien, Käfige etc. mit einer 1%igen Gebrauchslösung besprühen, d.h., 100 ml Welitan plus in 9,9 l Wasser verrühren.
  • Bei starkem Befall die Konzentration auf 2%(200 ml in 9,8 l Wasser verrühren) erhöhen.
  • Im Geflügelstall sind Kotbänder, Kotgruben und vergleichbare Flächen unbedingt mit zu behandeln.
  • 10 l Spritzbrühe reichen für bis zu 100 m².
  • Die Wirkung tritt innerhalb von 30 Minuten ein.
  • Bei der Ausbringung und für die nächsten 24 Stunden ist für eine gute Stalldurchlüftung zu sorgen.
  • Eine Reinigung ist mit handelsüblichen leicht alkalischen Allzweckreinigern möglich.
  • Je nach Wirkungsgrad die Behandlung nach 5-8 Tagen wiederholen.
  • Tiere und Eier nicht besprühen.
  • Futter- und Wasserstellen abdecken.
  • Beim Versprühen geeignete Schutzkleidung und Atemmaske verwenden.
  • Nicht unter +5°C lagern.

Sicherheit:

  • Gegenmittel: Sympt. Behandlung
  • Vergiftungssymptome können erst nach vielen Stunden auftreten, deshalb ärztliche Überwachung mindestens 48 Stunden nach Unfall.
  • Nach Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.
  • Nach Hautkontakt: Mit Wasser und Seife abwaschen.
  • Nach Augenkontakt: Augen bei geöffnetem Lid 10-15 Minuten mit Wasser spülen und Arzt konsultieren.
  • Nach Verschlucken: Mund ausspülen und reichlich Wasser trinken. Kein Erbrechen auslösen. Sofort Arzt aufsuchen.
  • Nachteilige Wirkungen sind uns bei bestimmungsgemäßer Anwendung und fachgerechter Verarbeitung von Welitan plus nicht bekannt geworden. Bei sachgemäßer Handhabung unter Beachtung der beim Umgang mit Chemikalien notwendigen Vorsichts- und arbeitshygienischen Schutzmaßnahmen verursacht Welitan plus nach unseren Erfahrungen und den uns vorliegenden Informationen keine gesundheitsschädlichen Wirkungen.
  • Lebensmittel, Futtermittel usw. abdecken.
  • Tiere, Personen, Futter- und Lebensmittel dürfen nicht berührt werden.
  • Nicht anwenden in Ställen  mit kranken oder neugeborenen Tieren.
  • Nicht auf Acrylglas-Leitungen, Styropor- und andere Kunststoffteile sprühen.
  • Eine Haftung in Zusammenhang mit der Produktanwendung können wir nicht übernehmen, da sie außerhalb unseres Einflusses liegt.

Verpackungseinheit:

100 ml Einweg-Kunststoff-Flasche

1000 ml Einweg-Kunststoff-Flasche

 

Achtung!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Abgabe der Produkte nur an gewerbliche Anwender.

Zum Seitenanfang