Welitopp micro ist ein speziell für Mikroverteilungsgeräte und Lackierpistolen mit Pressluft entwickeltes gebrauchsfertiges, schnellwirkendes Stallsprühmittel gegen Fliegen.

Wirkungsspektrum:

Durch die Kombination von pflanzlichen und synthetischen Pyrethroiden wirkt es zuverlässig gegen alle Fliegenarten. Auch andere kriechende und fliegende Schadinsekten wie Bremsen, Mücken, Motten usw. werden erfolgreich bekämpft.

Anwendungsbereiche:

Geeignet für alle Arten von Tierstallungen.

Wirkstoffe: Pyrethrine, Tetramethrin, Piperonylbutoxid

Anwendung/Dosierung:

  • Welitopp micro unverdünnt in die Flasche des Feinverteilungsgeräts oder der Farbpistole füllen. Nicht mit Wasser mischen. 
  • Die Ausbringung durch Raumvernebelung vornehmen. Lüftung zum Behandlungsbeginn ausschalten und erst 15–30 Minuten nach der Behandlung wieder einschalten. Am Stallende beginnen und in der Rückwärtsbewegung das Mittel in Sprühintervallen großflächig im Luftraum versprühen.
  • Die Behandlung muss über 4 Wochen im Abstand von 3-4 Tagen durchgeführt werden. Bei Bedarf Behandlung wiederholen.
  • 200 ml reichen für 500 m² Stallgrundfläche.
  • Nach der Ausbringung ist für die nächsten 24 Stunden für eine gute Stalldurchlüftung zu sorgen.
  • Eine Reinigung ist mit handelsüblichen leicht alkalischen Allzweckreinigern möglich.

Gebindegrößen: 1000 ml Flasche Flüssigkonzentrat

Erste Hilfe:

  • Allg. Hinweise: Vergiftungssymptome können erst nach vielen Stunden auftreten, deshalb ärztliche Überwachung mind. 48 Std nach Unfall.
  • Nach Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.
  • Nach Hautkontakt: Mit Wasser und Seife abwaschen.
  • Nach Augenkontakt: Augen bei geöffnetem Lid 10 - 15 min mit Wasser spülen und Arzt konsultieren.
  • Nach Verschlucken: Mund ausspülen und reichlich Wasser trinken. Kein Erbrechen auslösen. Sofort Arzt aufsuchen.
  • Gegenmittel: symptomatische Behandlung

Hinweise:

  • Tiere, Personen, Futter- und Lebensmittel dürfen nicht berührt werden.
  • Nicht anwenden in Ställen mit kranken oder neugeborenen Tieren.
  • Altbestände und Reste nicht mit dem Hausmüll entsorgen.
  • Reste nicht in den Ausguss oder das WC leeren, sondern Sonderabfall-/Problemstoffsammlerstellen übergeben.
  • Leere Verpackungen nicht wieder verwenden, sondern wie beschrieben entsorgen.
  • Nicht auf Acrylglas-Leitungen, Styropor- und andere Kunststoffteile sprühen.
  • Eine Haftung in Zusammenhang mit der Produktanwendung können wir nicht übernehmen, da sie außerhalb unseres Einflusses liegt.

Achtung!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Abgabe der Produkte nur an gewerbliche Anwender.

Zum Seitenanfang