Larvizide-D ist ein hochwirksames Spezialprodukt zur Bekämpfung der Fliegenmaden in Mist, Gülle oder Einstreu.

Wirkungsspektrum:

Larvizide-D hemmt das Wachstum der Fliegenlarven, indem es die Häutung der Larven beeinflußt, so dass diese absterben. Der gewünschte Behandlungserfolg wird daher erst nach 2-3 Wochen sichtbar.
Larvizide-D bekämpft die Fliegen schon im Larvenstadium, so dass sich große Fliegenpopulationen erst gar nicht entwickeln können. Larvizide-D vernichtet die Larven der Stallfliege, aber auch aller anderen  Fliegenarten. Es hat keine Wirkung gegen ausgewachsene Fliegen. Für einen umfassenden Behandlungserfolg ist die gleichzeitige Anwendung eines flüssigen Fliegenbekämpfungsmittels erforderlich. Hierzu empfehlen wir unsere Produkte Rapido komplett oder Flylon.

Anwendungsbereiche:

Larvizide-D eignet sich für den Einsatz in Geflügel-, Schweine-, Kälber- und Rinderställen. Larvizide-D ist ein wasserlösliches Pulver, das gegossen oder gespritzt werden kann, aber auch im Streuverfahren ausgebracht wird. Alle Fliegenbrutplätze müssen gründlich behandelt werden, wobei die Tiere im Stall verbleiben können.

Wirkstoffe: Diflubenzuron, Tetramethrin, Piperonylbutoxid

Anwendung/Dosierung:

  • Anwendung im Spritz- oder Gießverfahren:
    250 g (ca. 12 Meßlöffel) Larvizide in 25 Liter Wasser gut verrühren und mittels Gießkanne oder einer Rückenspritze auf der Mistfläche verteilen. 250 g reichen für ca. 50 m²  Mistfläche. Mit der ersten Behandlung sollte etwa 5 Tage nach dem Ausmisten begonnen werden. Bei nicht geleerten  Güllekanälen oder Kotgruben kann die Behandlung immer erfolgen. Die Behandlung sollte alle 14 Tage wiederholt werden. Unbedingt mitbehandelt werden müssen: Spaltenböden, Randzonen von Laufflächen, Güllekanäle und Schwimmbecken der Gülle.
  • Anwendung im Streuverfahren:
    Die von Fliegenmaden befallenen Stellen in der Einstreu/Tiefstreu mit 15 g/m² Larvizide-D bestreuen.  

Sicherheit:

  • Nachteilige Wirkungen sind uns bei bestimmungsgemäßer Anwendung und fachgerechter Verarbeitung von Larvizide-D nicht bekannt geworden. Bei  sachgemäßer Handhabung unter Beachtung der beim Umgang mit Chemikalien notwendigen Vorsichts- und arbeitshygienischen Schutzmaßnahmen  verursacht Larvizide nach unseren langjährigen Erfahrungen und den uns vorliegenden Informationen keine gesundheitsschädlichen Wirkungen.
  • Bei Kontakt mit Haut und Augen sofort mit reichlich Wasser spülen.
  • Bei Verdacht auf Vergiftung z.B. durch Verschlucken oder Einatmen sofort einen Arzt aufsuchen.
  • Lebensmittel, Futtermittel usw. abdecken.
  • Tiere, Personen, Futter- und Lebensmittel dürfen nicht berührt werden.
  • Nicht anwenden in Ställen mit kranken oder neugeborenen Tieren.
  • Nicht auf Acrylglas-Leitungen, Styropor- und andere Kunststoffteile sprühen.
  • Eine Haftung in Zusammenhang mit der Produktanwendung können wir nicht übernehmen, da sie außerhalb unseres Einflusses liegt.

Achtung!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Abgabe der Produkte nur an gewerbliche Anwender.

Zum Seitenanfang