Neuartiges Adultizid zur Fliegenbekämpfung in der Tierhaltung

  • Einfach in der Anwendung
  • Schnell wirksam gegen Fliegen
  • Flexibel nahezu überall anwendbar
  • Hervorragende Resistenzlage

Wirkstoff: Thiamethoxam

Zusammensetzung:

  • 10 % w/w Thiamethoxam
  • 0,05 % w/w (Z)-9-Tricosen

Packungsgröße:

  • 400 g AGITA® 10 WG, Granulat
  • 1 kg AGITA® 10 WG, Granulat

Indikation:

AGITA® 10 WG ist nach Auflösung in Wasser zum Spritzen und Streichen einsatzbereites Insektzid zur Fliegenbekämpfung. Das Produkt wird dort aufgebracht, wo Fliegen sitzen bzw. fressen. AGITA® 10 WG wirkt als Fraßgift.

Allgemeiner Hinweis:

Im Rahmen des gewissenhaften Umgangs mit Insektiziden, sollte auf eine Behandlung mit AGITA® 10 WG eine Behandlung mit SPY® folgen. Diese so genannte Rotationsbehandlung mit verschiedenen Wirkstoffklassen (nicht zu verwechseln mit verschiedenen Produkten, die ein und den selben Wirkstoff enthalten können) sichert den Behandlungserfolg durch Vorbeugung von Resistenzausbildung.
In Ställen mit Tiefstreu, Spaltenböden, Flatdecks usw. schlüpfen pausenlos neue Fliegen aus Mist und Gülle. In diesen Fällen ist eine gleichzeitige Anwendung von Neporex® gegen Fliegenmaden im Bekämpfungsprogramm zweckmässig.

Gebrauchsanweisung:

AGITA® 10 WG, wasserlösliches Granulat eignet sich gleichermaßen zum Spritzen und Streichen.

Als Spritzmittel:

  • Nach Herstellung der Gebrauchslösung in einer Rücken- oder Handspritze mit lauwarmem Wasser gemäß Dosierungsanweisung Aufbringung des Sprühmittels auf von den Fliegen bevorzugt angeflogenen Stellen im Stall.
  • Es sind nur ca. 10 % der Wandfläche im Stall zu behandeln.
  • Falls das Sprühen während mehr als 30 Min. unterbrochen wurde, ist die Spritzbrühe gut aufzuschütteln.
  • Die Spritzbrühe muss am Tag der Zubereitung aufgebraucht werden; idealerweise unmittelbar nach der Zubereitung.
  • Stark verschmutzte, sehr poröse oder frisch geweisste Flächen sollen nicht behandelt werden.
  • Nach der Anwendung den Raum erst wieder betreten sobald der Spritzbelag angetrocknet ist (nach ca. 30 Min.).
  • Danach den behandelten Raum gründlich mindestens 30 Minuten lüften.

Als Streichmittel:

  • Nach Herstellung der Gebrauchslösung mit lauwarmem Wasser gemäß Dosierungsanweisung Aufbringung des Streichmittels mit dem Pinsel direkt auf die von den Fliegen bevorzugten Ruheplätze: Balken, Pfosten, Fenster- und Türrahmen, Milchleitungen, Gangseite der Futtertröge usw. auf möglichst vielen kleinen Flächen von ca. 10 x 30 cm.
  • In Ställen ohne ausreichende Anstreichmöglichkeiten empfiehlt sich das Aufhängen von bestrichenem, wenig saugfähigem Pappkarton oder Sperrholzbrettchen über den Boxen in Tiernähe.
  • Pinsel nicht für andere Zwecke verwenden.
  • Reinigungsflüssigkeit nicht in die Kanalisation gelangen lassen.
  • Produkt stets ausserhalb der Reichweite von Kindern, Nutz- und Haustieren anbringen.
  • Spritzgeräte und Pinsel gründlich mit Wasser und Allzweckreiniger reinigen.

Dosierungsanweisung:

Streichmittel

1 kg Dose 1 kg/800 ml Wasser =
400 m2 Bodenfläche oder 800-1200 m2 Wand-/Deckenfläche
400 g Dose 400 g/320 ml Wasser =
160 m2 Bodenfläche oder 320-480 m2 Wand-/Deckenfläche

Spritzmittel

1 kg Dose 1 kg/7,5 l Wasser =
400 m2 Bodenfläche oder 800-1200 m2 Wandfläche.
Besprühen Sie max. 10 % der Wände dort wo die Fliegen sitzen.
400 g Dose 400 g/3 l Wasser =
160 m2 Bodenfläche oder 320-480 m2 Wandfläche.
Besprühen Sie max. 10 % der Wände dort wo die Fliegen sitzen.

Wiederholung der Behandlung:

GITA® 10 WG dämmt die Fliegenpopulation während 3 bis 5 Wochen wirksam ein. Der Wirkungseintritt ist verzögert. Die volle Wirkung ist nach 24 Stunden erreicht.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren.
  • Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.
  • Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden.
  • Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
  • Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich dieses Etikett vorzeigen).
  • Sprühnebel nicht einatmen.
  • Während der Behandlung von Flächen über Kopfhöhe Schutzmaske und Hut tragen.
  • Die Anwendung kann im belegten Stall erfolgen, doch muss darauf geachtet werden, dass vom Vieh durch Lecken er reichbare Stellen keinesfalls behandelt werden.
  • Giftig für Bienen.

Entsorgung:

Altbestände und Reste nicht mit dem Hausmüll entsorgen, nicht in den Ausguss oder das WC leeren. Zur Problemstoffsammelstelle bringen.

Lagerungshinweise:

An einem trockenen Ort im Originalbehälter nicht über 30 °C lagern. 

Achtung!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Abgabe der Produkte nur an gewerbliche Anwender.

Zum Seitenanfang