Spezial-Desinfektionsmittelkonzentrat zur Bekämpfung von ausgeschiedenen Endoparasiten (Wurmeier und Kokzidien) auf Stallflächen

IGAVET® PARA-DES N tötet zuverlässig Parasiten (Wurmeier und Kokzidien) und verhindert eine Ansteckung der Tiere durch Parasiten bzw. die Übertragung von der Stallfläche zum Tier.

Einsatzbereiche in der Intensivtierhaltung:

  • Schweine-, Rinder-, Geflügelhaltung
  • Kleintierhaltung
  • Schlachtbetriebe
  • Tierheime & Institute

Wirkstoffe: Kresole

Anwendung:

Nach der Reinigung und Desinfektion gegenüber Viren, Pilze und Bakterien erfolgt die Ausbringung auf die trockene Stallfläche, Boden und Wände (bis ca. 1 m Höhe) mit einer 2- oder 4 %-igen IGAVET® PARA-DES N-Lösung einsprühen. Die Ausbringung erfolgt mittels Hochdruckgerät, Desinfektionspumpe oder Dosiergerät. Die Endoparasiten sitzen häufig an schwer zugänglichen Stellen im Stallbereich, daher ist es umso wichtiger, dass alle Stellen und Flächen behandelt werden.
Nach dem Einsatz von IGAVET® PARA-DES N den Stall gut trocknen lassen und anschließend gut lüften – erst dann wieder belegen!

Anwendungskonzentration:

  • 2 %-ig bei 2 Stunden Einwirkzeit gegenüber Wurmeier
  • 4 %-ig bei 2 Stunden Einwirkzeit gegenüber Kokzidien

1 kg IGAVET® PARA-DES N-Konzentrat reicht für eine Behandlungsfläche von:

  • 125,00 m² gegenüber Wurmeier (2 %-ig) und
  • 62,50 m² gegenüber Kokzidien (4 %-ig)

0,4 Liter Gebrauchslösung pro m2 Behandlungsfläche lt. DVG

Verpackungseinheiten:

  • 10 kg Einweg-Kanister
  • 25 kg Einweg-Kanister
  • 200 kg Einweg-Fass

Registrier-Nr. Biozid-Melde-Verzeichnis:

  • N-42639

Achtung!

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Abgabe der Produkte nur an gewerbliche Anwender.

Zum Seitenanfang